12.02.2018

Am Ende die Wirklichkeit

Wir sind großartig darin, Pläne zu schmieden. Aber dann grätscht die Wirklichkeit dazwischen. Muss aber nicht enttäuschen.

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig in Frage gestellt werden sollte. - Das tut gut!

Christiane B. aus Karlsfeld schrieb:
Hallo liebes Team, als Mitarbeiterin des Christlichen Radios München bitte ich um Übesendung des Beitrages "Am Ende die Wirklichkeit" mit Ihrem Abbinder für eine unserer Sendungen.
Herzlichen Dank, C. Booker

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Vorurteil macht auch nicht klüger...

    andacht· Eine neue Schokoladensorte kann große Erkenntnisse bringen: Wie halte ich es eigentlich mit meinen Vorurteilen?

    Jetzt hören
    hören
  • Fastengewinner

    andacht· Wer fastet, verzichtet. Das klingt nicht attraktiv, aber am Ende gewinnt man.

    Jetzt hören
    hören
  • Gewiss ins Ungewisse

    andacht· Wenn alles unsicher ist, brauchen wir einen, der bei uns ist. Brauchen wir aber nicht nur, können wir auch haben.

    Jetzt hören
    hören
Weiter
Zurück