29.03.2019

Trister Frühling

Schönes Wetter macht die Seele noch lange nicht hell. Unsere Seele braucht mehr. Auch unsere Ehrlichkeit darüber, was wir brauchen.

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Bisher sind noch keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Über den Tod hinaus lieben

    andacht· Organspende ist ein heikles Thema. Wonach entscheiden wir und was wollen wir? Und kann ich über meinen Tod hinaus lieben?

    Jetzt hören
    hören
  • Ich will zur Schule!

    andacht· Bildung brauchen wir genauso wie Brot und Wasser. Sonst werden wir nie zum Gegenüber.

    Jetzt hören
    hören
  • Wenn Angst zur Sünde führt...

    andacht· Kann Angst Sünde sein? Eher nicht? Vielleicht doch, wenn ich falsch reagiere.

    Jetzt hören
    hören
Weiter