29.11.2021

Wenn es schiefgeht

Niederlagen sind hart, aber nicht zu vermeiden. Oder doch? Sie säen Selbstzweifel. Dann hilft Hilfe von außen.

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Der Fan, der auch bei Niederlagen zu seinem Verein steht. Mich interessiert der Fan, der trotz der bekannten Fehler im Verein, trotzdem zu seinem "Club" steht und Eintritts-Karten bezahlt und sogar mal eine Niederlage anschaut, wie es bei der möglichen Verheiratung von Homosexuellen der Fall war für die christliche Szene.
Und nun der Wechsel ins persönliche Leben: Gott hilft Dir, auch wenn Du Niederlagen hattest, auch wenn all Deine Anstrengungen (meist ein anständiges Leben führen zu können), nicht gereicht haben.
Gott scheint mit der Komplexität aus allen Menschen-Fehlern doch irgendwie klar zu kommen.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Der KLEINE Gottesdienst

    andacht· Strahlend, groß und mächtig - das wäre ein Gott. Und dann kommt er klein und schwach. Was soll das?

    Jetzt hören
    hören
  • Wird's gut?

    andacht· Wenn die Zukunft ungewiss ist, müssen wir eben hoffen, dass sie gut wird. Nein, müssen wir nicht!

    Jetzt hören
    hören
  • Zeitlos geliebt

    andacht· Die Zeit rast, wir werden älter, aber was wird besser? Vielleicht wenig. Aber dafür bleibt immerhin eins.

    Jetzt hören
    hören
Weiter